Home Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Teil I

Allgemeine Geschäftsbedingungen

_________________________________________________

Allgemeine Geschäfts- und Verkaufsbedingungen STARQOS Market Place

Präambel

1. Ziel
2. Identität des Unternehmens
3. Bedingungen und Definitionen
4. Verpflichtungen von STARQOS
5. Angebot
6. Vertragsabschluss und Bestellungen
7. Zahlung
8. Lieferung
9. Fristen
10. Rücksendungen und Widerspruchsrecht
11. Verantwortlichkeiten
12. Eigentumsvorbehalt
13. Zoll
14. Datenschutz
15. Gewährleistungen
16. Unterschriften und Bestätigungen
17. Markenzeichen - Lizenzen
18. Teilunwirksamkeit
19. Nichtverzicht
20. Laufzeit
21. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
22. Allgemeinverfügung

Willkommen bei STARQOS Market Place

Wir danken Ihnen im Voraus, dass Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) lesen, bevor sie die Marktplatzdienste der Gruppe STARQOS nutzen.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit den vorliegenden Bedingungen einverstanden.

Präambel

Die Unternehmen FQP Network Fr, FQP Network Dt., STARQOS Inc., STARQOS Asia und/oder damit verbundene Unternehmen bieten alle Funktionalitäten einer E-Trading Internet Website und eines elektronischen Marktplatzes an, die im Internet unter folgenden Adressen verfügbar sind:

http://www.starqos.fr (Frankreich)
http://www.starqos.co.uk (England)
http://www.starqos.com (USA)
http://www.starqos.de (Deutschland)
http://www.starqos.es (Spanien)
http://www.starqos.it (Italien)
http://www.starqos.asia (Asien)

(Im weiteren Text « die Webseite » oder « STARQOS » oder der Marktplatz STARQOS)

STARQOS Market Place ist ein Marktplatz neuorganisierter Verkäufer (auch Partnerhändler genannt), die ihren für den Verkauf zusammengestellten Katalog auf der Webseite anbieten.

Die Namen der Verkäufer werden auf jedem von STARQOS ausgewiesenen Produktblatt angezeigt.
Als solche beherbergt STARQOS auf seinen Servern die Produkte seiner Händler. Der Marktplatz ist ein Treffpunkt für Käufer und Verkäufer.
STARQOS Market Place hat sich zum Ziel gesetzt, den Handel zwischen Händlern und Käufern von Produkten zu vereinfachen. STARQOS verbindet Verkäufer und Käufer. Wenn ein Käufer ein Produkt erwirbt, wird zwischen dem Verkäufer und dem Käufer eine stillschweigende Vereinbarung getroffen, STARQOS verbleibt dabei außerhalb der Transaktion.
Als solche übernimmt STARQOS keinerlei Verantwortung hinsichtlich dieses Kaufvertrages.
Der Verkäufer ist allein verantwortlich für den Verkauf seiner Produkte und die Probleme, die während der Transaktion mit den Käufern entstehen können.

Bitte beachten Sie, dass die Angebote des Verkäufers (unserer Händler) nur auf STARQOS beherbergt werden und in der alleinigen Verantwortung des Verkäufers liegen. Über seine Seite „Information über den Verkäufer“ kann dieser kontaktiert und zudem auf alle seine Angebote zugegriffen werden.

Der Nutzer, der auf STARQOS etwas kaufen möchte, erklärt, dass er bevollmächtigt ist, sich zu den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu verpflichten.

Jede Bestellung eines Produktes, welches auf STARQOS angeboten wird, setzt das Lesen und die ausdrückliche Zustimmung der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, auch ohne die handschriftliche Unterschrift des Nutzers, voraus. Wir erinnern daran, dass nach geltenden gesetzlichen Vorschriften, eine Bestellung, wie im Artikel 6.4 (Endgültige Bestätigung der Bestellung) präzisiert, eine elektronische Signatur beinhaltet, die unter den Parteien den gleichen Wert wie die handschriftliche Unterschrift innehat und die Durchführung der kompletten Bestellung sowie die daraus fälligen Beträge für diese Bestellung nach sich zieht.

1. ZIEL

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbestimmungen haben einerseits zum Ziel, jeden eventuellen Kunden über die Bedingungen und Modalitäten zu informieren, die zur Anwendung kommen, wenn ein Verkäufer den Verkauf und die Lieferung der bestellten Produkte durchführt und andrerseits, die Rechte und Pflichten der Parteien im Rahmen des Verkaufs der Produkte vom Verkäufer bis zum Kunden zu definieren. Sie erlangen Gültigkeit, ohne Einschränkungen oder Vorbehalte, auf alle Verkäufe durch die Unternehmen FQP Network und STARQOS, und auf die Produkte, die auf ihrer Internetseite angeboten werden.

 

Dementsprechend muss jedermann, der ein, auf den Internetseiten dieser Unternehmen angebotenes Produkt käuflich erwerben möchte, die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren, indem er sie vor der Freigabe der Bestellung liest und diese bestätigt. STARQOS kann nicht garantieren, dass das Produkt des Verkäufers den Käufer zufriedenstellt. Ebenfalls kann STARQOS dem Verkäufer nicht garantieren, dass das Produkt nicht zurückgegeben oder dass der Kauf vom Käufer nicht storniert werden wird.

 

Die Unternehmen der Gruppe STARQOS behalten sich das Recht vor, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu jedem Zeitpunkt zu ändern.


2. IDENTITÄT DER UNTERNEHMEN DER STARQOS-GRUPPE


Frankreich :
Name: FQP Network Sarl

Adresse: 19 Route de La Peyière, 06250 Mougins-France

SIREN Nummer: 494519408

Registriert unter der R.C. Nummer: B 433 342 334 00029

im Handelsregister von Cannes

 

Deutschland :

Name : FQP Network Sarl Zweigniederlassung Deutschland

Adresse : Potsdamer Platz 11, 10785 Berlin, Deutschland

Handelsregister: HRB 169256 B Amtsgericht Charlottenburg/Berlin



Nordamerika :
Name : STARQOS Inc.

Adresse : 2915 Ogletown RD # 1923
NEWARK DE 19713-1927-Amerika

Asien :
Name : STARQOS Asia

Adresse : RM B1 10/F LOYONG COURT
212-220 LOCKHARD RD
WANCHAI
HONG KONG
CHINA


3. BEDINGUNGEN UND DEFINITIONEN

1. Zugriff auf die Webseite


Es liegt in der Verantwortung des Käufers, die technischen und telekommunikativen Voraussetzungen zu schaffen, um auf die Webseite zugreifen zu können.

Der Käufer ist verantwortlich für die Telekommunikationsgebühren, die beim Zugriff auf das Internet und die Nutzung der Webseite oder der Webseiten STARQOS entstehen können.

2. Plattform STARQOS

Bedeutet die funktionelle und organisatorische Struktur, die von STARQOS instandgesetzt wurde, um eine Verbindung zwischen Verkäufer und Käufer der Produkte zu ermöglichen. Die Angebote funktionieren über die technischen und telekommunikativen Mittel, die in der Dokumentation von STARQOS beschrieben werden. STARQOS verpflichtet sich, alle die ihr zur Verfügung stehenden technischen Mittel zu nutzen, um eine optimale Ausführung der Dienstleistungen zu gewährleisten.

 

3. Mitglied

Bedeutet in der Einzahl oder Mehrzahl einen Verkäufer oder Käufer, der möglicherweise die Plattform STARQOS nach Einverständnis über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nutzen wird. Jedes Mitglied ist damit einverstanden, genaue Daten hinsichtlich seiner Identität, Adresse oder andere notwendige Daten zu liefern und auf aktuellem Stand zu halten, um auf die Plattform STARQOS zugreifen zu können. Jegliche Änderung in den Daten muss unmittelbar mitgeteilt werden. Um auf den Marktplatz STARQOS zugreifen zu können, muss jedes Mitglied älter als 18 Jahre und Bürger der Europäischen Union oder des Landes sein, welches im Verbreitungsgebiet des Marktplatzes liegt.

4. Käufer
Bedeutet ein Mitglied, welches sein Einverständnis zu einem Verkäuferangebots bekundet hat.

5. Verkäufer

Bedeutet ein Mitglied, welches ein Verkaufsangebot auf der Plattform STARQOS platziert hat.

Die Verkäufer sind einverstanden, einen Vermittlungsvertrag mit STARQOS abzuschließen, der “Internet-Partnerschaftsvertrag” heißt. Die Unterzeichnung und das Einverständnis des Vermittlungsvertrages durch STARQOS wird deren Registrierung auf den Webseiten generieren.
Sie können zusätzliche Informationen über das, auf den Webseiten vorhandene Firmen-Kontaktformular anfordern. Nur die Verkäufer, die auf STARQOS registriert sind, können ein Angebot einstellen und eine Bestellung bearbeiten.

6. Von den Angeboten betroffene Sachgüter
6.1. Die Verkäufer oder Händler stimmen zu, dass die Sachgüter, die angeboten werden, der öffentlichen Ordnung, den guten Sitten, den Rechten, die in den betroffenen Ländern angewandt werden sowie den Rechten Dritter entsprechen und sie die Sensibilität Minderjähriger nicht verletzten.
6.2. Insbesondere und ohne Einschränkung der allgemeinen Anwendung des letzten Unterparagrafen des vorliegenden Artikels, ist den Verkäufern der direkte oder indirekte Verkauf über die vermittelnde Webseite von folgenden Gütern verboten:
- Gestohlene Besitztümer
- Besitztümer, die das geistige Eigentum beeinträchtigen (gefälschte Besitztümer, gefälschte numerische Daten, insbesondere kopierte Audio- oder Videoaufnahmen).
6.3. Die Nutzer stimmen zu, STARQOS über die Kontaktseiten der Webseite zu informieren, sobald sie sehen, dass ein Angebot den vorangegangenen Absätzen des vorliegenden Paragraphen nicht entspricht und dies geschieht gemäß Artikel 6-V des Gesetzes n°2004-575 vom 21. Juni 2004 (frz. Gesetz über das Vertrauen in den digitalen Wirtschaftsverkehr).
6.4. Zudem sind die Verkäufer kumulativ mit den Bestimmungen der vorliegenden Allgemeinen Bedingungen vertraut.

7. Produkt
Bedeutet Produkte oder Sachgüter, die geeignet sind, die Verkäufer und Käufer auf der Plattform STARQOS in Verbindung zu bringen.


Verbotene Produkte: Bedeuten Produkte, die den vertraglichen Bedingungen, den guten Sitten nicht entsprechen oder des Gesetzes wegen nicht erlaubt sind. Insbesondere handelt es sich um Produkte, die gemäß dem Code des geistigen Eigentums gefälscht sind oder dessen Verkauf selektive oder exklusive Vertriebskanäle verletzen würden.

8. Preis
Bedeutet der Preis, der vom Verkäufer für sein Verkaufsangebot eines Produktes dargeboten wird. 

9. Provision
Bedeutet die Vergütung, die STARQOS für die Nutzung der E-Trading-Plattform von seinen Nutzern erhält.

10. Preis der Transaktion
Bedeutet den Gesamtpreis, der vom Käufer für ein Artikel bezahlt wird, zuzüglich der Versandkosten, die als Pauschalbetrag definiert werden.

11. Referenzbasis
Bedeutet die interne Datenbank der Plattform STARQOS, welche insbesondere die Produktkennzeichen des Produkts enthalten, welche geeignet ist, Gegenstand eines Angebots vom Verkäufer zu werden. 

12. Produktkennzeichen
Bedeutet, in Einzahl oder Mehrzahl, den EAN Code (Barcode) oder vergleichbar (SKU), der ein Produkt eindeutig identifiziert.


4. VERPFLICHTUNGEN DES MARKTPLATZES STARQOS

STARQOS verpflichtet sich, den Mitgliedern auf seiner Plattform die Angebote des Verkäufers zur Verfügung zu stellen. STARQOS erhält zu diesem Zweck vom Verkäufer einen Auftrag, den Käufern die Angebote des Verkäufers zur Verfügung zu stellen und in seinem Namen und Auftrag ein Treuhandkonto, für die, im Laufe der Transaktion eingetroffenen Summen zu errichten. STARQOS verpflichtet sich, die Bearbeitung jeglicher Reklamation nach dem Verkauf eines Produktes auf seiner Plattform sicherzustellen.

STARQOS gilt in keinem Fall als Händler der Produkte, die im Rahmen der Transaktion angeboten werden und wird zu keinem Zeitpunkt zum Besitzer der besagten Produkte, außer es werden spezifische Verfügungen im vorliegenden Vertrag vereinbart.

STARQOS kann nicht garantieren, dass das Produkt des Verkäufers den Käufer zufriedenstellt. Gleichermaßen kann STARQOS nicht garantieren, dass das Produkt nicht zurückgesandt oder der Kauf vom Käufer nicht storniert wird.

5. ANGEBOT

5.1. Der Käufer stimmt ausdrücklich zu, dass das Angebot des Verkäufers als zurückgezogen gilt, wenn der Verkäufer nicht innerhalb von fünf (5) Tagen antwortet, beginnend mit dem Eintreffen des Einverständnisses des Käufers per E-Mail beim Verkäufer. Das Angebot ist an Bedingungen geknüpft. In diesem Zusammenhang, ist STARQOS einverstanden, innerhalb von sieben (7) Tagen eine E-Mail zu senden, um die Bestellung zu widerrufen, beginnend mit der Ausstellung der Zustimmung der Bestellung durch den Käufer. Diese E-Mail wird daran erinnern, dass der Gesamtpreis nicht an den Verkäufer ergehen wird und das Bankkonto des Käufers nicht belastet beziehungsweise eine Rückerstattung an ihn ergehen wird.
5.2 Der Verkäufer bestätigt, dass sein Angebot einen Eigentum betrifft:
- der im Sinne der Artikel 6.1 und 6.2 der vorliegenden Allgemeinen Bedingungen entspricht
- dass er ohne Einschränkung im vollen Besitz desselben steht
- dass es nicht als Pfand für etwas übergeben wurde und nicht als Sicherheit für etwas gilt.
- und dass es in den auf der Seite beschriebenen Fristen am Tag der Angebotsstellung verfügbar ist, und dass es nicht an einen Dritten versprochen wurde.
5.3 Der Verkäufer ist einverstanden, STARQOS auf erstmaligen Wunsch jegliche Dokumente zukommen zu lassen, die seinen Besitz des Besitztums in Bezug auf das Angebot bestätigen, insbesondere eine Rechnung.
5.4 Der Verkäufer ist für die Erstellung des Angebots und die Einhaltung der Qualität des Eigentums verantwortlich, die er selbst im Angebot definiert hat und garantiert STARQOS von allen Forderungen in Verbindung mit der Erstellung seines Angebots und/oder der Beschreibung seines Eigentums freizuhalten. Es wird ausdrücklich vereinbart, dass Fotos und Zeichnungen, die in der Beschreibung des Eigentums enthalten sind, unverbindlich sind.
5.5 STARQOS behält das Recht vor, den Verkäufer zu bitten sein Angebot zu ändern und/oder es zu löschen.
5.6 STARQOS verpflichtet sich, das Angebot des Verkäufers auf der Seite ohne Befristung anzuzeigen, solange der Verkäufer die vorliegenden Bedingungen einhält.
5.7 Falls der Verkäufer aus irgendeinem Grund nicht verfügbar ist, stimmt STARQOS zu, einen Abwesenheitsvermerk ohne Beschränkung in Form eines “Urlaub oder Unsichtbar-Modus” zur Verfügung zu stellen. Diese Option macht die Angebote des Verkäufers unsichtbar. Der Verkäufer stimmt zu, STARQOS davon in Kenntnis zu setzen, wann er nicht verfügbar ist und wann er nicht verfügbar sein wird. STARQOS übernimmt keine Verantwortung für den Verlust einer Verkaufgelegenheit, im Falle, dass der Verkäufer den Unsichtbar-Modus vergisst zu deaktivieren.

6. VERTRAGSABSCHLUSS UND BESTELLUNGEN

6.1. Preis

Die Verkaufspreise der Onlineprodukte auf den Seiten STARQOS werden in der Währung des Landes angezeigt, welche durch seine Internetadresse (URL) auf der Webseite definiert wird und das zur Zeit der Auftragserfassung durch den Käufer verwendet wird.
Sie enthalten keine Verpackungs- und Lieferkosten, die zusätzlich zum Preis des gekauften Produkts je nach Betrag der Bestellung hinzugerechnet werden. Die Verpackungs- und Lieferkosten werden vor der Auftragserfassung, welche durch den Käufer erfolgt, angezeigt.
Die Preise beinhalten die Mehrwertsteuer (MwSt.), die am Bestelltag anwendbar ist und jede Änderung des geltenden Steuersatzes wird automatisch den Preis des Artikels beeinflussen, welcher auf der Webseite verkauft wird.
Die Produktverkaufspreise können durch den Verkäufer zu jeder Zeit geändert werden. Diese Änderung wird dem Käufer vor jeder Bestellung signalisiert.
Die Produkte bleiben im Besitz des Verkäufers bis zu endgültigen Bezahlung des Preises.
 


6.2. Spezifikationen des Produkts
Gemäß dem Artikel 246 EGBGB kann der Käufer vor der Bestellung auf den Seiten STARQOS die wichtigsten Spezifikationen des Produkts oder der Produkte, die er bestellen möchte, in Erfahrung bringen.
Der Käufer wählt ein oder mehrere Produkte in verschiedenen Kategorien aus, die auf dem Marktplatz STARQOS angezeigt werden. Der Käufer wählt das Produkt oder die Produkte, nachdem er die Informationen über die Produkte und ihre Spezifikationen gelesen hat, auf eigene Verantwortung und gemäß seiner Bedürfnisse, die er vor der Bestellung festgelegt hat, aus. Darüber hinaus ist der Käufer der einzige, der die Produkte kennt, die er besitzt und verwendet, und die Kompatibilität zwischen den bestellten Produkten und denen die er verwendet, beurteilen kann.
Es liegt ausschließlich in der Verantwortung des Käufers, die Hilfe eines Beraters in Anspruch zu nehmen, falls er einschätzt, nicht kompetent genug zu sein.
Die angezeigten Angebote auf dem Marktplatz STARQOS sind gültig, unter Vorbehalt der Verfügbarkeit bei den Verkäufern.
STARQOS behält sich das Recht vor, die Produktpalette zu ändern, insbesondere entsprechend bestimmter Einschränkungen seitens der Verkäufer.
Die Fotos, Diagramme und Beschreibungen der Produkte, die zum Verkauf angeboten werden, sind nur Richtwerte und für den Verkäufer nicht bindend. 
Im Falle, dass ein Verkäufer ein Produkt verändert, ist dessen grafische Darstellung weder verpflichtend für den Verkäufer, noch hat sie eine Auswirkung auf die Gültigkeit des Verkaufs.

6.3. Bestellung
Jede Bestellung bedeutet die Zustimmung der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ohne Beschränkung und Vorbehalt.
Der Nutzer kann die unterschiedlichen Produkte, die auf den Seiten von STARQOS angeboten werden, zur Kenntnis nehmen.
Der Nutzer kann auf den unterschiedlichen Seiten der Webseite frei navigieren, ohne zu einer Bestellung verpflichtet zu sein.
Falls der Nutzer eine Bestellung aufgeben möchte, wählt er die verschiedenen Produkte seines Interesses und äußert sein Interesse damit, dass er auf die Schaltfläche « In meinen Warenkorb legen » klickt.
Zu jedem Zeitpunkt ist der Nutzer in der Lage:
- die Summe der Produkte, die er ausgewählt hat, einzusehen, indem er auf « Mein Warenkorb » klickt,
- mit der Auswahl der Produkte fortzufahren, indem er auf « Mit dem Einkauf fortfahren » klickt,
- seine Produktauswahl und die Bestellung dieser Produkte mit einem Klick auf “Bezahlung” fertigzustellen.
Nachdem der Nutzer auf « Meinen Warenkorb bestätigen » geklickt hat, um die Produkte seiner Wahl zu bestellen, muss sich jeder Nutzer einloggen, entweder mit der Eingabe seiner E-Mailadresse und des Passworts, welche er bereits von STARQOS bei einer früheren Bestellung oder mittels Ausfüllen des entsprechenden Anmeldeformulars erhalten hat. Beim Letzteren muss der Nutzer das ihm zur Verfügung gestellte Formular komplett ausfüllen, in welchem er die notwendigen Informationen über seine Identität angibt, insbesondere seinen Namen, Vornamen, Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail.
Der Nutzer ist sich darüber bewusst und damit einverstanden, dass die Eingabe der zwei Angaben (E-Mailadresse und Passwort) ein Beweis seiner Identität ist und er damit sein Einverständnis zum Ausdruck bringt.
Nach der Identifikation des Nutzers muss er seine Lieferadresse eingeben (siehe Artikel 6.4), anschließend erscheint ein Formular am Bildschirm mit den Gesamtangaben: die Beschaffenheit, Menge und Preis der vom Nutzer ausgesuchten Produkte, die Gesamtsumme der Bestellung, die persönlichen Angaben des Nutzers sowie die Lieferadresse für die Bestellung.

6.4. Endgültige Bestätigung der Bestellung
 

Nachdem der Nutzer den Status seiner Bestellung zur Kenntnis genommen hat und wenn alle erforderlichen Informationen ausgefüllt wurden, klickt er auf “Auf die Zahlungsmethode Ihrer Wahl klicken”, um die Bestellung endgültig zu bestätigen. Der Käufer kann zwischen Zahlung per Kreditkarte und Zahlung per PAYPAL wählen.
Falls der Nutzer die Kreditkarte verwenden will, muss er die Kartennummer, das Ablaufdatum sowie die Kreditkartenprüfnummer (3-stellige Nummer auf der Rückseite der Kreditkarte) angeben.
Es wird präzisiert, dass bei Sofortzahlung per Kreditkarte, wie im Artikel 7 beschrieben, der Nutzer eine Zahlung über die Seite STARQOS unter der Verwendung des EPT (Elektronisches Zahlungsterminal) System der Sparkasse durchführt. Alle Marktplätze von STARQOS verwenden die S.S.L (Secure Socket Layer) Verschlüsselung, die vom SP PLUS System der Sparkasse zur Verfügung gestellt wird, mit dem Ziel, alle mit den Zahlungsmethoden verbundenen Daten so gut wie möglich zu schützen. Da die Bankdaten des Nutzers an die Bank übermittelt werden, ist dies auch mit dem S.S.L Verschlüsselungssystem gesichert und die Bankdaten des Nutzers durchlaufen zu keinem Zeitpunkt das IT-System von STARQOS. Somit ist STARQOS für den Transfer nicht verantwortlich.
Sobald die Zahlung bestätigt wurde, wird die Bestellung registriert und kann nicht mehr zurückgenommen werden. Der Nutzer wird zum Käufer. Das Bestellformular wird auf den Seiten von STARQOS archiviert, dauerhaft und zuverlässig gespeichert. Es dient als Beweis für die vertraglichen Beziehungen zwischen den Vertragsparteien.

6.5. Die Bestellung bestätigen

Wenn die Bezahlung bestätigt wird (indem die Kartennummer und das Ablaufdatum eingegeben oder die PAYPAL Zahlung akzeptiert wurde), wird eine Zusammenfassung über die Bestellung des Käufers per E-Mail an die von ihm bei der Bestellaufgabe eingegebenen E-Mail-Adresse gesandt. Die Bestätigung fasst alle Elemente zusammen, aus denen der Vertrag zwischen dem Käufer und Verkäufer hervorgeht.
Der Verkauf gilt erst als abgeschlossen, nachdem die Bestellbestätigung an den Käufer von STARQOS zugeschickt und der Preis zur Gänze von STARQOS eingenommen wurde.
STARQOS empfiehlt dem Käufer, diese Information aufzuheben, entweder ausgedruckt auf Papier oder in Form eines elektronischen Dokuments.


7. BEZAHLUNG

Der Betrag, den der Käufer schuldet, wird auf der Bestellbestätigung angezeigt, die per E-Mail von STARQOS an den Käufer übermittelt wurde.
Die Bezahlung muss während der Bestellung vom Käufer abgeschlossen werden. Die bezahlten Beträge werden zu keinem Zeitpunkt als Anzahlung angesehen.
Alle Bestellungen können in der Währung der entsprechenden Internetadresse (URL) der unterschiedlichen Marktplätze von STARQOS weltweit getätigt werden.
Die Zahlung findet statt, außer wenn der Kreditkartenserveur (Blue Card, Visa, Eurocard/MasterCard) oder das PayPal-Zahlsystem im Internet momentan nicht verfügbar sind.

In jedem Fall behält sich STARQOS das Recht vor, jegliche Bestellung oder Lieferung einzubehalten, falls ein bestehender Rechtsstreit mit dem Käufer existiert, eine Gesamt- oder Teilschuld aus einer früheren Bestellung mit dem Kunden besteht, die von der Bank oder von PayPal nicht gedeckt wurden. In diesem Fall trägt STARQOS keine Verantwortung. STARQOS behält sich das Recht, eine Fotokopie des Ausweises und/oder der Kreditkarte (nur die Vorderseite) vom Käufer für jegliche Zahlungen mit der Kreditkarte anzufordern. Für Beträge über 500€ (oder Gegenwert in anderer Währung), behält sich STARQOS das Recht vor eine zertifizierte und eine Fotokopie eines Ausweises vom Kunden anzufordern.
Im Rahmen des Kampfes gegen Internetbetrug kann die Information in Bezug auf Ihre Bestellung zu Dritten zur Überprüfung übermittelt werden.
Um die Sicherheit der Bezahlung mit der Kreditkarte sicherzustellen, verpflichtet sich der Kunde STARQOS die Prüfnummer (CVV) seiner Kreditkarte während des Zahlungsmoments mitzuteilen.

Die während der Prüfung erhobenen persönlichen Daten werden in Übereinstimmung mit Rechts- und Verwaltungsvorschriften sowie im Sinne des Schutzes der Privatsphäre behandelt. Die Daten werden nur für die Verwendung der Marktplätze auf STARQOS erhoben und nur für die Dauer der Transaktion aufbewahrt.

 

 

8. LIEFERUNG

Die Produkte werden von den Verkäufern mit Lieferschein an die, vom Käufer angegebene Lieferadresse versendet. Dieser muss während des Bestellvorgangs die entsprechenden Felder ausgefüllt haben.
Die von unserem Verkäufer angegebenen Lieferfristen beginnen am Tag nach der Bestellbestätigung durch den Käufer und entsprechen den Fristen, welche für die Verarbeitung und Lieferung der Produkte unserer Verkäufer oder Händler benötigt werden. Diese sind nicht anfechtbar. Im Falle einer ungewöhnlichen Verzögerung wird ein E-Mail an den Käufer gesandt werden.
Die Lieferung wird ausschließlich von unseren Verkäufern abgewickelt, so lehnt STARQOS jegliche Verantwortung im Falle einer Verspätung einer sehr wichtigen Lieferung durch einen Verkäufer sowie den Verlust eines bestellten Produktes oder einen Streik ab. Die Transportrisiken werden vom Käufer getragen, der eine begründete Beschwerde beim Postdienst oder dem Transportunternehmen innerhalb von 3 Werktagen einreichen muss.
Die Versandvorbereitungen werden zwar mit aller Sorgfalt von den Verkäufern und Händlern durchgeführt, jedoch kann es passieren, dass ein Produkt verloren gehen kann. Ebenfalls kann der Artikel während des Transportes beschädigt worden sein.
Deswegen soll der Käufer nach Empfang seiner Bestellung die Vollständigkeit seiner erhaltenen Produkte bestätigen. Jede Anomalität in Bezug auf die Lieferung (beschädigte oder verlorene Produkte, beschädigte Pakete) muss am Tag des Empfangs oder spätestens am ersten Werktag nach dem Empfang dem Kundendienst des Verkäufers sofort gemeldet werden.

Die entsprechenden Informationen über den Kundendienst und der Rücksendungen werden unter der Registerkarte “Rücksendungen“ auf der Seite des Verkäufers angezeigt.

Jede Beschwerde, die nach dieser Frist übermittelt wird, wird abgelehnt und der Verkäufer ist von jeglicher Verpflichtung befreit. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, den Käufer aufzufordern, ihm das beschädigte Produkt zurückzusenden.
Wenn die oben genannten Bedingungen erfüllt sind, dann wird der Verkäufer entweder das/die beschädigte(n) Produkt(e) ersetzen oder den Kaufpreis rückerstatten. Dasselbe gilt für ein verlorenes Produkt (unter der Voraussetzung, dass die Forderung des Käufers berechtigt ist).

9. FRISTEN

Die Produkte werden durch den Verkäufer an die Adresse, die der Käufer auf dem Bestellformular angemerkt hat, versendet.
Gemäß den Bestimmungen des Artikel 246 Abs. 4 des EGBGB werden die bestellten Produkte in einem Zeitraum von maximal 30 Tagen geliefert, beginnend mit dem Tag nach der Bestellbestätigung durch den Käufer, unter der Voraussetzung, dass der volle Preis bezahlt wurde.
Für die Artikel, die erst hergestellt werden müssen oder die eine maßgeschneiderte Herstellung erfordern, könnten längere Fristen anfallen. Sie werden aber immer vom Verkäufer auf einem detaillierten Produktblatt angegeben.
Im Falle einer verspäteten Lieferung nach diesem Zeitraum wird dem Käufer die Möglichkeit einer Bestellstornierung eingeräumt. Die Summe, die vom Käufer bezahlt wurde, wird ihm dann unverzüglich zurückerstattet, jedoch ohne weitere Entschädigungszahlungen.

 

10. RÜCKSENDUNGEN, BESCHWERDEN UND RÜCKTRITTSRECHT

10.1 Rücktrittsrecht
 

Jedes Produkt, das von unseren Verkäufern angeboten wird, verfügt ein rechtlich zugesichertes Rücktrittsrecht von 14 Werktagen, während derer der Käufer die Produkte ohne weitere Begründung zurücksenden kann.
Gemäß des § 355 Abs. 2 BGB  hat der Käufer einen Zeitraum von 14 Werktagen ab dem Empfangsdatum der Bestellung, in denen er die bestellten Produkte auf eigene Kosten dem Verkäufer zurücksenden kann, um eine Rückerstattung des Preises zu erhalten. Ein Rücktritt nach diesem Zeitraum muss detailliert sein und die Gründe der Unzufriedenheit klarstellen. Der Käufer, der eine Beschwerde hinterlegt, kann diese in jedem Moment zurückziehen. Jede zurückgezogene Beschwerde ist endgültig.
Die Produkte müssen dem Verkäufer in einwandfreiem und originalem Zustand für den Weiterverkauf (Verpackung, Zubehör, Anweisungen…) versiegelt und mit beigelegtem unterschriebenen Rücksendeschein gemäß Artikel 10.4 zurückgeschickt werden.
Um den Kundendienst des Verkäufers zu kontaktieren, schreiben Sie ein E-Mail an die E-Mailadresse, die auf den Bestellformularen des Verkäufers erscheint oder verwenden Sie die Registerkarte <<Rücksendung>> auf der Internetseite des Verkäufers.

10.2 Konformitätsmängel

Eine Beschwerde, die einen Konformitätsmängel des Produkts aufruft, zieht die Verpflichtung beim Käufer nach sich, das Produkt an den Verkäufer, gemäß den bemerkten Modalitäten zurückzusenden.
Die Rücksendung eines Produktes wird nur erlaubt, wenn es durch eine Beschwerde begleitet wird, und der Käufer die Anweisungen des Kundendienstes des Verkäufers befolgt.
Der Käufer erklärt sich einverstanden, das Produkt auf korrekte Weise zu verpacken und jede Vorsichtsmaßnahme zu ergreifen, um einen guten Transport sicherzustellen.
Nach Bestätigung der Nichtkonformität des Produktes im Vergleich zum Angebot wird der Verkäufer jegliche Bemühungen unternehmen, um einen Austausch des Produktes in der gleichen Produktkategorie, mit gleicher oder höherer Qualität je nach Verfügbarkeit zu ermöglichen. Der Käufer behält sich das Recht vor, eine Rückerstattung zu verlangen. Im Fall, dass das Produkt nicht verfügbar ist, wird STARQOS den Preis der Transaktion zurückerstatten, falls es bereits vom Konto des Käufers eingehoben wurde.

10.3 Verborgene Mängel

Im Falle, dass ein verborgener Mängel entdeckt wird, muss der Käufer seine Forderung an den Verkäufer im Zeitraum und gemäß den Modalitäten des § 437 BGB festgelegt sind, darlegen.

10.4 Rücksendeformular

Der Käufer muss dieses Formular für alle Rücksendungen ausfüllen:

Im Auftrag von STARQOS

Hiermit beantrage ich eine Rücksendung und wünsche den Kaufvertrag für folgende Artikel zu stornieren:

________________________________________________

Bestellt am ____________________    Erhalten am ________________
Name des Käufers__________________________________________
Unterschrift_________________________________________________
Datum_____________________________________________________

 


11. VERANTWORTLICHKEITEN

11.1 Verantwortlichkeiten des Verkäufers

In Bezug auf die Verkäuferbeziehungen, garantiert jeder Händler oder Verkäufer, der auf dem Marktplatz STARQOS präsent ist, dass er das Recht hat, die verkauften Produkt(e) anzubieten, so dass es (sie) auf keinen Fall verkauft, verpfändet, berechnet oder im allgemeinen einem Dritten versprochen wurde(n) und die Operation, die er durchführt, keine Rechte von Dritten verletzt. Der Verkäufer bestätigt allein mit der Tatsache, dass das Produkt unter seinem Namen auf dem Marktplatz online gestellt wurde, dass sein Verkauf mit anwendbarem Recht, insbesondere in Bezug auf den Kodex des geistigen Eigentums und alle anderen Bestimmungen.

 


STARQOS ist nicht verantwortlich für das Scheitern des Vertrages im Falle, dass das Produkt nicht vorrätig oder aufgrund von höherer Gewalt, einer Arbeitsunterbrechung, Gesamt- oder Teilstreiks, insbesondere der Postdienste und Speditionen und/oder Kommunikation nicht verfügbar ist.
Als höhere Gewalt werden jene Geschehnisse erachtet, die den Kriterien entsprechen, die der Bundesgerichtshof festgelegt hat.
Im Falle eines Ereignisses von höherer Gewalt informiert STARQOS den Käufer innerhalb von fünf (5) Werktagen nach dem Ereignis.
Die Parteien vereinbaren, dass sie gemeinsam und in kürzester Zeit die Modalitäten für den Bestellvorgang während und nach dem Ereignis von höherer Gewalt erarbeiten werden.
STARQOS ist nicht verantwortlich für jeglichen indirekten Schaden, die aus dem Kauf dieser Produkte entstehen können.

Die Marktplätze STARQOS sind nicht verantwortlich für jeglichen Verlust von Kundendaten, Dateien, kaufmännischen Verluste oder Verluste von Gewinnen oder Vorteilen, Verträgen, Spareinlagen oder jeglichen vom Verkäufer nicht vorhersehbaren indirekten Verlust.

Die Server STARQOS enthalten auch Informationen, die von dritten Parteien stammen sowie Links zu anderen Internetseiten. STARQOS ist nicht verantwortlich für Schäden, die aus der Nutzung, dem Zugang oder der Unfähigkeit auf Informationen von Dritten zuzugreifen, entstehen können, noch für den Inhalt anderer Internetseiten.

11.2 Nichtempfang der Bestellung

Während der Bestellung liegt es in der Verantwortung des Käufers, alle notwendigen Schutzmaßnahmen zu unternehmen.
Der Käufer verpflichtet sich, in einem Zeitraum von drei Wochen nach Bekanntgabe des Verkaufs, bei den jeweiligen Marktplätzen STARQOS eine Beschwerde im Falle eines Nichtempfangs des Produkts, ob gesamt oder teilweise, zu platzieren, außer der Verkäufer gibt zu, dass er das bestellte Produkt nicht versendet hat.
Eine von STARQOS als berechtigt angesehene Beschwerde eines kompletten Nichtempfangs des bestellten Produkts, kann eine Rückerstattung zur Folge haben, außer es handelt sich um einen Betrug.

11.3 Verfügbarkeit des Services

STARQOS wird alles unternehmen, was in seiner Macht steht, um die Verfügbarkeit seiner Dienste und einer guten fehlerlosen Übermittlung von Information sicherzustellen. Allerdings kann das Internet eine perfekte Durchführung dieser Übermittlung nicht garantieren.
Zusätzlich kann STARQOS eine Wartung der Server veranlassen, um seine Dienste zu verbessern. Diese wird vorher angekündigt und in ihrer Dauer beschränkt sein.

12. EIGENTUMSVORBEHALT

Jeder Händler oder Verkäufer, der auf STARQOS präsent ist, bewahrt ungeteilten Besitz über die verkauften Produkte bis zur vollständigen Bezahlung des vollen Preises, einschließlich Gebühren und Steuern durch den Marktplatz STARQOS.

13. ZOLL

Die Produktbestellungen auf STARQOS, die außerhalb der Europäischen Union ausgeliefert werden, können Verbindlichkeiten und Steuern für Importe unterliegen. Die zusätzlichen Zollkosten werden nicht von STARQOS getragen. Wenn Sie eine Bestellung auf STARQOS aufgeben und bestätigen, werden Sie als Importeur betrachtet und müssen alle Gesetze und Bestimmungen des Landes, in dem Sie die Produkte empfangen, einhalten. Wir machen unsere internationalen Kunden darauf aufmerksam, dass die grenzüberschreitenden Lieferungen geöffnet und von den Zollbehörden überprüft werden können.
 

 


14. DATENSCHUTZ

14.1. Personenbezogene Daten


Die Eingabe von personenbezogenen Informationen im Rahmen des Versandhandels ist obligatorisch. Diese Informationen sind notwendig für die Bestellabwicklung, die Lieferung sowie für die Ausstellung der Rechnungen. Diese Informationen sind streng vertraulich. Fehlende Daten führen automatisch zur Bestellverweigerung. Die personenbezogenen Daten jedes einzelnen Käufers werden gemäß den Paragraphen §§1-11 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) behandelt. Der Nutzer hat das Recht, auf alle Daten, die ihn betreffen, zuzugreifen, sie zu verändern, zu korrigieren und zu löschen. Um dieses Recht zu nutzen, muss der Nutzer einen postalischen Brief an den Kundendienst von STARQOS (Adresse obenstehend) senden. In jedem Fall muss der Nutzer seinen Nachnamen, Vornamen, Adresse oder falls notwendig, seine Kundennummer kennen.
Schlussendlich kann STARQOS dazu verpflichtet werden, personenbezogene Daten an seine kommerziellen Partner zum Zwecke der Übermittlung von Bestellungen, die vom Käufer gemacht werden, zu übermitteln.
Der Nutzer kann somit auch Angebote von Dritten erhalten. Als solches wird festgehalten, dass seine Postanschrift an Handelspartner von STARQOS übermittelt werden können. In jedem Fall wird die Übermittlung seiner E-Mail Adresse nur mit seinem ausdrücklichen Einverständnis vorgenommen. Selbstverständlich behält der Nutzer im Nachhinein das Recht eine solche Kommunikation zu verweigern, indem er während der Registrierung und/oder der Bestätigung der Bestellung sein Einverständnis zur Übermittlung verweigert oder mittels eines ablehnenden Schreibens im Nachhinein auf dem Postweg, gemäß dem vorangegangenen Paragraphen, seinen Widerruf darlegt.

14.2. Cookies

STARQOS behält sich das Recht vor, Cookies auf den Rechnern der Besucher seiner Internetseiten zu speichern. Ein Cookie erlaubt es nicht, Sie zu identifizieren. Es registriert im Allgemeinen Informationen bezüglich Ihrer Computernavigation auf unserer Webseite (die Seiten, die Sie gesehen haben, das Datum und die Stunde Ihres Besuches, usw.), was wir bei Ihrem nächsten Besuch lesen können. In diesem speziellen Fall enthält es die Informationen, die Sie uns übermittelt haben. So müssen Sie bei Ihrem nächsten Besuch das Formular nicht mehr ausfüllen, welches wir Ihnen unterbreitet haben.

15. GARANTIEN

Alle Artikel unterliegen einer vertraglichen Garantie des Verkäufers, was in den Artikeln § 437 BGB dargelegt ist.

16. UNTERSCHRIFT UND BEWEIS

Jeder Nutzer, der keine Kundennummer besitzt, muss eine Anmeldeprozedur durchlaufen, welche zur Ausstellung einer Kundennummer notwendig ist. Diese Nummer ist persönlich. Jeder Verlust oder Versäumnis muss dem Kundendienst von STARQOS umgehend mitgeteilt werden, indem das Kontaktformular auf der Webseite ausgefüllt wird.
In jedem Fall gelten die Übermittlung der Kreditkartennummer via Internet und die Endbestätigung der Bestellung im Wert der bestellten Artikel auf dem Bestellformular als Beweis der Gesamtheit der besagten Bestellung gemäß der Bestimmungen des europäischen Leitfadens 1999/93/CE und werden als Deckung der angegebenen Wertbeträge herangenommen.
Diese Bestätigung funktioniert als Unterschrift und drückt das Einverständnis aller Handlungen aus, die auf der Seite stattfinden. Die elektronischen Anmeldungen, die in den IT-Systemen der Server von STARQOS und seinen Partnern oder Händlern ordnungsgemäß und sicher aufbewahrt werden, gelten als Beweis der Korrespondenz, Bestellungen und Zahlungen, die zwischen den Parteien stattgefunden haben.

17. MARKENZEICHEN – LIZENZ

Die Marken, Logos, Seitenköpfe, Schaltflächen, Skripten und Dienste von STARQOS sind eingetragene Marken oder Grafiken von STARQOS.
Diese Marken und Grafiken können in keinem Fall für Produkte oder Dienste verwendet werden, die zu STARQOS nicht gehören.
Die anderen Marken, wo STARQOS nicht Eigentümer ist und die im Dienste von STARQOS verwendet werden, sind Eigentum von den entsprechenden Besitzern.
Im Rahmen der vorliegenden Nutzungsbedingungen und mit der Bezahlung der geltenden Beträge gibt STARQOS und/oder seine Content-Provider seinen Mitgliedern eine limitierte Lizenz, die ihnen den Zugriff und die persönliche Nutzung der Dienste von STARQOS erlaubt.
Diese Lizenz gibt ihnen jedoch nicht das Recht, den Inhalt der Webseite zu verkaufen oder zu anderen kommerziellen Zwecken wie das Herunterladen von Produktlisten, Konteninformationen für andere Händler zu verwenden.
Keine Dienstleistung von STARQOS darf reproduziert, kopiert, verkauft oder für andere kommerzielle Gründe ohne ausdrückliche und schriftliche Genehmigung verwendet werden.
 


18. TEILUNWIRKSAMKEIT

Falls eine oder mehrere der Bestimmungen in diesen vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig werden oder als im Rahmen des Gesetzes oder rechtlicher Bestimmungen oder in Folge der Entscheidung eines zuständigen Gerichts für ungültig erklärt werden, bleiben die restlichen Bestimmungen davon unberührt.



19. NICHTVERZICHT

Die Tatsache, dass eine der Parteien die Nichteinhaltung jeglicher Verpflichtungen in diesen vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gegenüber einer anderen Partei nicht durchsetzen kann, kann nicht als Verzicht der besagten Verpflichtung in der Zukunft interpretiert werden.

20. DAUER

Die vorliegenden Bestimmungen finden Anwendung während der gesamten Dauer, in der die Produkte von den Händlern auf den Marktplätzen angeboten werden.

21. ANWENDBARES RECHT UND ZUSTÄNDIGES GERICHT

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbestimmungen unterliegen dem Deutschen Recht.
Jede Streitigkeit in Verbindung mit der Interpretation, Leistung und Bruchs des Vertrages der zwischen STARQOS, den Verkäufern und dem Käufer abgeschlossen wurden, liegen auch im Falle der Mehrzahl von Angeklagten, die keine gütliche Einigung erreichen konnten, ausschließlich in der Zuständigkeit des Amtsgerichtes Berlin/Charlottenburg.

22. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

STARQOS hat die Möglichkeit die vorliegenden Allgemeinen Bestimmungen je nach Entwicklung seiner Angebote und dem Markt zu ändern. Jede Änderung tritt sofort in Kraft für die Online-Angebote, sobald die Mitglieder durch beliebige Mittel von STARQOS darüber in Kenntnis gesetzt worden sind. Sie gelten nicht für die laufenden Transaktionen im Moment des Inkrafttretens. Gelegentlich wird STARQOS den Dienst zu Wartungszwecken oder im Falle eines Notfalls unterbrechen müssen.
Personenbezogene Daten von Mitgliedern werden gesammelt, gespeichert und aufbewahrt im Einklang mit den Paragraphen §§1-11 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Die Mitglieder haben ein gesetzliches Zugriffs- und Änderungsrecht, die alle Seiten und Unternehmen von STARQOS  betreffen.

______________________________________________________________________


 

Teil II

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER HÄNDLER

Abschluss des Kaufvertrages zwischen dem Verkäufer und Käufer (den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von STARQOS entnommen)


1. Die Rolle von STARQOS

Die E-Trading Plattform STARQOS bietet Partnern, Verkäufern oder Dritten die Möglichkeit an, Produkte auf starqos.de anzubieten und zu verkaufen. Der Name der Marke des Verkäufers oder des Partners ist auf den Seiten der Produktbeschreibungen spezifiziert.
STARQOS ist nur Host und Treffpunkt, der eine Transaktion zwischen Verkäufern und Käufern vereinfacht. STARQOS ist somit weder Käufer noch Verkäufer der Produkte, die von Dritten angeboten werden.
Als Folge dessen wird während des Verkaufs eines Produkts durch einen Partnerhändler ein Vertrag nur zwischen dem Käufer und dem Verkäufer abgeschlossen. Somit ist STARQOS kein Teil des Vertrags und hat keine Verantwortung bei den Transaktionen zwischen Verkäufern und Käufern.
STARQOS ist weder der Anwalt noch der Repräsentant von Dritten, die als Verkäufer agieren. Der Verkäufer ist alleine verantwortlich für den Verkauf seiner Produkte und den Beschwerden, die mit dem Kaufvertrag zusammenhängen, die zwischen dem Verkäufer und dem Käufer abgeschlossen wird.

Die Verkäufer bestimmen alleine in eigener Verantwortung die Produkte, die Sie auf STARQOS zum Verkauf anbieten und ohne die Intervention von STARQOS.
Somit bestellt der Käufer die Produkte direkt bei den Verkäufern.

Der Käufer ist davon informiert, dass die Bestellung bei den Verkäufern auf der Plattform folgende Schritte enthält:

- Sobald die Bestellung bestätigt ist, muss der Käufer den Preis des bestellten Produktes an den betroffenen Verkäufer bezahlen. STARQOS wird den Namen und im Namen des besagten Verkäufers die vom Käufer getätigte Bezahlung gemäß der Vollmacht für das Inkasso der Empfangsgebühren, die mit dem Verkäufer vereinbart wurde, prüfen.


- Nach dem Einkassieren des Betrages für das Produkt, wird an den Verkäufer eine Bestätigung über die Bestellung und die Bezahlung, die vom Käufer getätigt wurde, geschickt. Diese Bestätigung wird von STARQOS im Namen des Verkäufers realisiert, an den STARQOS die Summe der Bestellungen zur Bearbeitung schicken wird.

- Der Verkäufer liefert in eigener Verantwortung die bestellten und bezahlten Produkte im Zeitraum, welcher vom Verkäufer an den Käufer auf der Plattform von STARQOS angezeigt wurde.

In Einklang mit unserer Vereinbarung über die Sicherheit der Zahlungen, werden alle Online-Bezahlungen vom Käufer auf der Plattform via Kreditkarte über das SSL “Secure Socket Layer” Sicherheitssystem durchgeführt, das die Verschlüsselung der Bankdaten, die vom Käufer übermittelt werden, ermöglicht.
 


2. Verantwortlichkeit von STARQOS

STARQOS unternimmt alles, um die Verfügbarkeit und Qualität seiner Dienste sicherzustellen. Jedoch kann der Zugriff, hinsichtlich der Verbindungen ins Internet, auf die Dienste von STARQOS nicht garantiert werden. Gleichermaßen kann der Zugriff auf die Dienste von STARQOS temporär aufgehoben werden, um Wartung oder Online Veröffentlichung von neuen Funktionen zu ermöglichen. STARQOS versucht diese Wartungsarbeiten weitgehend zu beschränken, so dass ein bestmöglicher Dienst gewährleistet werden kann.

STARQOS haftet nicht für kommerziellen oder Kundenverlust von Dritten, der nicht mit Beginn des Dienstes bei STARQOS verhindert werden konnte. Insbesondere haftet STARQOS nicht für die Einhaltung der Lieferzeiten oder die Rückerstattung in einer angemessenen Zeit, falls diese außerhalb der Kontrolle von STARQOS liegen.

3. Verantwortlichkeit des Verkäufers

Verkäufer bedeutet ein Mitglied zu sein, das ein Verkaufsangebot eines Produkts auf der Plattform STARQOS einstellt. Der Verkäufer ist einverstanden, einen Vermittlungsvertrag mit STARQOS abzuschließen, der “Internet Partnerschaftsvertrag” heißt. Die Unterzeichnung und das Einverständnis von STARQOS mit dem Vermittlervertrag generiert eine Anmeldung auf den Seiten.
Sie können zusätzliche Informationen mittels des, auf den Seiten verfügbare Kontaktformular anfordern. Nur auf STARQOS angemeldete Verkäufer können ein Angebot platzieren und eine Bestellung bearbeiten.

Der Verkäufer ist direkt verantwortlich für seine Produkte, den Versand und die Zustellung seiner Bestellungen sowie den Kundendienst.

Der Verkäufer ist alleine verantwortlich für die Informationen, die in Verbindung mit seinen Produktangeboten, welche online über die Plattform STARQOS angezeigt werden, für den Abschluss des Kaufvertrags, den er mit dem Käufer unterzeichnet sowie die Übereinstimmung seiner Aktivitäten mit den anwendbaren Bestimmungen.

Der Verkäufer kann gegenüber dem Käufer nur garantieren, insbesondere:

- die Übereinstimmung der Produkte mit den anwendbaren Bestimmungen, die im Lieferland gelten (Normen, Autorisierung, usw.),
- die Übereinstimmung der vorvertraglichen Information, die auf der Plattform dem Käufer angezeigt wurde,
- die Verfügbarkeit der Produkte, die zum Verkauf auf STARQOS angeboten werden (was bedeutet, dass er sie im Falle einer Bestellung durch den Käufer lagernd hat),
- die Übereinstimmung des Produktangebots, welches zum Verkauf auf der Plattform angeboten wird, sowie die Modalitäten der Leistungen (Preis, Allgemeine Geschäftsbedingungen, Lieferung, Rücktrittsrecht, usw.),
- die Übereinstimmung des Kundendienstes (rechtliche und vertragliche Gewährleistung),
- dass er autorisiert ist, die Produkte zu verkaufen, dass diese zum Verkauf genehmigt und nicht durch Rechte von Dritten belastet sind,
- dass er die vollen Datenschutzrechte über die Elemente besitzt, die auf der Plattform gespeichert sind und dass er die Autorisierung hat, die erforderlich ist, um diese vertreiben.

Jeder Händler oder Verkäufer, der auf STARQOS präsent ist, behält volles Eigentumsrecht über die verkauften Produkte bis zur abgeschlossenen Einnahme des Gesamtpreises, einschließlich der Steuern und Gebühren auf dem Marktplatz STARQOS.

4. Bearbeitung der Bestellungen

1 – Der Verkäufer muss jeden Verkauf innerhalb von 24h bestätigen.

2 – Der Verkäufer hat das Recht einen Verkauf abzulehnen, im Falle, dass das Produkt nicht vorrätig auf Lager ist.

3 – Falls die allgemeine Stornorate zu hoch ist, behält sich STARQOS das Recht vor, den Händlern die Autorisierung für den Verkauf auf STARQOS zu entziehen, um seinen Ruf zu wahren.

 

 

Versand

Der Verkäufer muss seine Produkte schnell, im Allgemeinen innerhalb von 48 Stunden, versenden.

5. Inkasso und Rückübertragung

Die Händler betrauen STARQOS mit dem Inkasso des Preises der Produkte, die auf dem Marktplatz gekauft werden, in ihrem Namen, als Teil der Vollmacht für Inkasso- und Empfangsgebühren. Die Transaktionen sind sicher und die Daten sind vertraulich.

Die Rückübertragung des Verkaufswertes wird am 10. Im Folgemonat der Aktivität an die Verkäufer durchgeführt, gemäß den Prozentsätzen, die in den Preisbedingungen definiert werden.

6. Vertraulichkeit und geistiges Eigentum

Die Käuferdaten sind streng vertraulich und können in keinem Fall zu kommerziellen Zwecken verwendet werden. Die Kundeninformation ist Eigentum von STARQOS und der einzige erlaubte Austausch ist mit dem Verkäufer in einem informellen Umfang (Kundendienst, Nachverfolgung einer Bestellung, usw.), mit dem einzigen Ziel, dem Verkäufer zu ermöglichen, die Kaufverträge, die mit dem Käufer auf der Plattform unterschrieben wurden, zu erfüllen und die bestellten Produkte zu liefern.

In keinem Fall kann der Händler die Kundeninformationen zu kommerziellen Zwecken, wie zum Abwerben von Kunden, verwendet werden.

7. Beendung

Der Verkäufer und STARQOS können ihre Zusammenarbeit beenden, ohne die Nennung von Motiven, mit einem einfachen geschriebenen Brief oder dem Austausch von E-Mails. Das Verkäuferkonto wird dann innerhalb der Frist von 7 Werktagen gekündigt.

8. Anwendbares Recht

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem Deutschem Recht.
Jeglicher Streit in Bezug auf Interpretation, Leistung oder Vertragsbruch, der zwischen STARQOS, in diesem Fall dem Verkäufer und dem Käufer, auch in Falle von einer Vielzahl an Angeklagten entsteht, liegen im Falle keiner gütlichen Einigung, ausschließlich der Zuständigkeit des Amtsgerichtes Berlin/Charlottenburg.

9. Verzichtserklärung

Falls Sie diese Nutzungsbestimmungen verletzen und wir nicht reagieren, haben wir weiterhin das Recht, unsere Rechte und Rechtsmittel bei anderen Situationen einzusetzen, wo Sie diese Nutzungsbestimmungen verletzen.

10. Minderjährige

Wir verkaufen keine Produkte an Minderjährige. Wir verkaufen Produkte für Kinder, die von Erwachsenen gekauft werden können. Wenn Sie unter 18 Jahre alt sind, können Sie die Dienstleistungen von STARQOS nicht nutzen, außer Sie werden von einem Erwachsenen beaufsichtigt.

11. Koordinaten:

starqos.de ist der Handelsname unserer deutschsprachigen E-Trading-Plattform. Für Deutschland wird der Marktplatz von

Name: FQP Network Sarl Zweigniederlassung Deutschland
Adresse: Potsdamer Platz 11
Handelsregister: HRB 169256 B Amtsgericht Charlottenburg/Berlin verwaltet.

12. Allgemeine Bestimmungen

STARQOS hat die Möglichkeit die vorliegenden Allgemeinen Bedingungen gemäß der Entwicklung seines Angebots und des Marktes zu ändern. Jede Änderung erlangt sofortige Gültigkeit für die Angebote im Internet sobald die Mitglieder mit Mitteln, die von STARQOS ausgewählt wurden, davon in Kenntnis gesetzt wurden. Sie sind jedoch im Moment ihrer Wirksamkeit nicht anwendbar auf laufende Transaktionen.
Für zusätzliche Informationen kann der Verkäufer auch die Allgemeinen Geschäftsbestimmungen von STARQOS konsultieren.